Die Entstehung der RAG-Flugabwehr

 

 

Es begann eigentlich alles schon im Jahr 2006 als im Internet das Flugabwehrraketen-Forum "Alpha-Section-Present" eröffnet wurde.

.

Dieses Forum sollte nicht nur etwas für die alten Hasen der deutschen Flugabwehrraketenbataillone sein, sondern vielmehr der Sammelpunkt der ehemaligen und der aktiven Soldaten rund um den Globus......

Schon kurz nach der Gründung des Forums, im Jahr 2006, kam der Wunsch auf, nicht nur virtuell sondern auch real miteinander in Verbindung zu treten. So kamen  immer wieder interessierte "FlaRakies" aus dem Forum zusammen , um sich zu erinnern, auszutauschen, zu lernen und Spaß zu haben.

 

 

Kalkar 2008 

 

 

Im Laufe der Jahre ,inklusive verschiedener  sogenannter "Y-Touren"  und des "eigenständig angefangenen Sammelns von  FlaRak Sachen " einzelner Forumsmember, kristallisierte sich immer mehr eine kleine, aber fest entschlossene Truppe heraus.... 

 

                                                                                   Bastogne (B) 2009                                                   de Peel (NL 2010)                                                                                        

 

 

...die sich immer öfter traf um mal wieder "etwas an HAWK rumzuschrauben".

 

Da im Laufe der Jahre auch das "gefundene und gerettete Gerät " immer mehr wurde und auch immer größer wurde..........

..

.....entschied man sich diese Gegenstände  an einem Ort zu zentrieren. Aber  um auch  die Möglichkeiten der besseren Zusammenarbeit mit verschiedenen Dienststellen, Organisationen und Institutionen ausschöpfen zu können, gründete sich am 29.12.2011 in Rees am Niederrhein die....

 

"Reservistenarbeitsgemeinschaft Flugabwehr"

 

Die "RAG-Flugabwehr" ist ein Zusammenschluß von, in Reservistenkameradschaften,organisierten Reservisten im "Verband der Reservisten der deutschen Bundeswehr e.V."(VdRBw). Gleichzeitig ist sie eine Untergliederung der Landesgruppe Niedersachsen,Kreisgruppe Nienburg/Diepholz im VdRBw.

Das Hauptziel der RAG ist die Sicherstellung, Erhalt und Restauration von Gerät, Material und Unterlagen der Flugabwehrraketenverbände aus der Zeit des "kalten Krieges". 

 

"Wir versuchen einfach alles vor dem Müllcontainer,Schrottplatz, Schredder oder Zerfall zu retten was von den ehemaligen FlaRak-Verbänden der Bundeswehr oder anderer NATO-Staaten noch zu bekommen ist - Von der NHTM bis zum kompletten Radargerät......suchen wir alles um die kaum bekannte,teilweise ehemals streng geheime Geschichte der Flugabwehr in Deutschland zu Zeiten des kalten Krieges (1947-1989) " einer breiten Öffentlichkeit anschaulich und zeitgemäß zu präsentieren."

 

Das wir mit unserer Idee auf einem guten und richtigem  Weg sind, zeigten uns die ersten beiden öffentlichen Auftritte der RAG-Flugabwehr im Jahr 2013 :

Borken 13.04.2013

 

 

Weeze /Laarbruch 13.07.2013

 

Damit wir auch für die nächsten Jahre gut gerüstet sind, suchen wir ebenfalls immer "helfende Hände" die uns bei unserer Arbeit unterstützen wollen.

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch und Interesse bei unseren nächsten öffentlichen Veranstaltungen !!!


 

Semper paratus - RAG-Flugabwehr - Wir sind immer noch at BLAZING SKIES !!!!

solidaritaet-mit-soldaten

Nach oben